Skip to main content

3D Stift – Alle Infos, beliebteste Modelle & Empfehlungen

 

Mann malt mit 3D StiftDu möchtest Deiner Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen? Dann ist ein 3D Stift genau die richtige Wahl! Denn mit einem solchen Modell lassen sich ganz einfach dreidimensionale Kunstwerke erstellen und die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Auf diesem Portal findest Du alles wissenswerte rund um das Thema 3D Stifte und worauf Du bei einem 3D Stift Test achten solltest oder wenn Du einen 3D Stift kaufen möchtest.

 

Wir bieten Dir einen Überblick über die derzeit besten Modelle und vergleichen diese miteinander. Dabei beziehen wir uns auf zahlreiche Informationen diverser Tests und testen einige Produkte selber umfassend, sodass alle wichtigen Punkte auf einen Blick dargestellt sind.


1234
Topseller
Modell LIX PEN 3D StiftQPAU SL-300 3D Stift3Doodler Create 3D StiftPlusinno® 3D Stift
FilamenttypABS & PLAABS & PLAABS, PLA & FLEXYABS & PLA
Geschwindigkeit variabel
Heizungstemperaturca. 200°C160-180°C190-240°C160-230°C
Düsendurchmesser-1,75mm3mm1,75mm
Gewicht45g55g50g70g
Besonderheiten

inkl. USB- Anschluss & Kabel, 2 Filament Packungen, sehr leise Bedienung

inkl. Gebrauchsanweisung, Netzteil, Stifthalter, Benutzerhandbuch und Filament

inkl. Netzteil, Handbuch (u.a. deutsch), Reinigungskit & 25 ABS/PLA-Filamentstränge in versch. Farben

inkl. PLA Filament, Practice Paper Models, Stiftständer, Netzteil & Handbuch

DetailsNicht VerfügbarDetailszum Angebot! *Detailszum Angebot! *Detailszum Angebot! *

Was ist ein 3D Stift?

Frauenskulptur mit einem 3D Stift hergestelltMit einem 3D Stift lassen sich dreidimensionale Objekte „zeichnen“. Das Material ist geschmolzener Kunststoff, welcher im Inneren erhitzt wird und so Schicht für Schicht aufgetragen werden kann. Das Verfahren ähnelt dem eines 3D Druckers, wird aber hier logischerweise nicht maschinell, sondern mit der Hand durchgeführt. Das ganze ist also sozusagen ein „3D Drucker Stift“. Man kann den Vorgang mit dem einer Heißklebepistole vergleichen, wo ebenfalls Kunststoff hinten eingeführt  und dann per Knopfdruck nach vorne geschoben und geschmolzen wird.

Der geschmolzene  Kunststoff kommt dann vorne aus der Düse heraus und erhärtet binnen weniger Sekunden wieder. So lassen sich schnell und einfach tolle Skulpturen und Kunstwerke erschaffen.

Um einen kleinen Eindruck zu bekommen, was alles mit einem 3D Drucker Stift möglich ist, schau Dir folgendes Video an und Du wirst merken, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt:

 

 

Womit malt der 3D Stift?

Ein 3D Stift „malt“ meist mit zwei verschiedenen Kunststoffarten, dem ABS- und dem PLA-Filamenten, die im Weiteren genauer erklärt werden. Dabei sind die wesentlichsten Unterschiede verschiedene Schmelztemperaturen.

 

ABS-Kunststoff

ABS-Kunststoff (Acrylnitril-Butadien-Styrol) ist ein im Alltag gängiges Plastik und wird beispielsweise bei Legobausteinen oder auch Küchengeräten verwendet. Er punktet vor allem durch seine Langlebigkeit und Härte. Außerdem ist er leicht biegsam und lässt sich gut nachbearbeiten oder kleben. Zudem ist ABS- Kunststoff im Vergleich zu anderen Kunststoffen günstig. Ein großer Nachteil, der sich ganz besonders bei einem 3D Stift zeigt, ist die hohe Hitzebeständigkeit des Materials. So kann es im 3D Stift zu Verstopfungen kommen, wenn das Modell es nicht schafft, den Kunststoff genügend aufzuheizen. Ein weiterer Faktor ist, dass ABS nicht biologisch abbaubar ist und deshalb im Bezug auf die Umwelt keine gute Wahl ist.

PLA-Filament

PLA Kunststoff (Polymilchsäure) besteht aus Maisstärke und ist somit biologisch abbaubar, was einen extremen Vorteil gegenüber dem ABS darstellt.  Er gilt als gesundheitlich unbedenklich eingestuft und besitzt eine niedrigere Schmelztemperatur im Gegensatz zum ABS Kunststoff. Diese liegt bei ca. 180°C. Allerdings dauert es auch länger, bis er vollständig erhärtet ist.

 

Welche Kriterien sollte man beachten?

Will man einen 3D Stift kaufen, gibt es natürliche einige Faktoren, auf die man auf jeden Fall achten sollte. Denn man möchte bei seinem Kauf nichts falsch machen und möglichst lange Freude an seinem Gerät haben. Deshalb haben wir für Dich die wichtigsten Faktoren zusammengefasst und genauer erklärt.

  • Kosten
  • Design
  • Usability
  • Aufheizdauer
  • Zubehör
  • Heiztemperatur
  • Gewicht

 

Natürlich spielen die Kosten bei einem solchen  3D Stift eine große Rolle, denn man möchte für sein Geld das Bestmögliche rausholen. Doch leider gibt der Preis keine Auskunft über die Qualität eines Produktes. So gibt es auch qualitativ hochwertige 3D Stifte, die für relativ wenig Geld zu haben sind und auf der anderen Seite gibt es Modelle, die für einen zu hohen Preis angeboten werden.

 

Aufheizdauer

Ein 3D Stift braucht, genau wie eine Heißklebepistole, eine gewisse Zeit, bis er sich aufgeheizt hat und das Kunstofffilament schmelzen kann. Je kürzer die Zeit hier also ist, desto besser und desto schneller kannst Du kreativ werden.

Gewicht

Das Gewicht ist ein wichtiges Kriterium für einen gewissen Bedienkomfort. Denn das Zeichnen mit einem 3D Stift kann schon mal einige Stunden in Anspruch nehmen. Deshalb erweist sich hier ein möglichst geringes Gewicht von Vorteil.

Heiztemperatur

Möchte man mit verschiedenen Kunststoffarten arbeiten, sollte man man darauf achten, dass der 3D Stift über einen Temperaturregler verfügt. Denn die gängigen Filamente aus PLA und ABS besitzen verschiedene Schmelztemperaturen.

Lieferumfang/ Zubehör

Will man einen 3D Stift kaufen, ist nicht nur der Stift an sich, sondern auch das mitgelieferte Zubehör interessant. Sind zum Beispiel ein Reinigungskit und Filamente mitgeliefert? Ist ein Handbuch beigelegt, sind ein passendes Netzteil oder vielleicht schon Vorlagen dabei ?

Doppelklickfunktion

Bei einem 3D Stift ist eine Doppelklickfunktion durchaus sinnvoll. Hier wird beim ersten Klick das Filament erhitzt und fließt solange heraus, bis man den Knopf ein weiteres Mal drückt. So muss man ihn nicht dauerhaft gedrückt halten und es erleichtert die Bedienung enorm.

Druckgeschwindigkeit

Ein weiteres spannendes Feature ist eine variable Druckgeschwindigkeit. So kann man manuell die Geschwindigkeit bestimmen, mit der das Filament aus der Düse kommt. Bei feinen Arbeiten kann man die Geschwindigkeit verlangsamen und bei groben erhöhen.

Design

Nicht zuletzt spielt bei einem 3D Stift das Design eine Rolle, denn man möchte selbstverständlich einen Hingucker nach Hause holen. Hier spielt der eigene Geschmack eine große Rolle. Allerdings gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Variationen, sodass für jeden etwas dabei ist.

Wenn man einen 3D Stift kaufen möchte, gibt es viele Faktoren, die man berücksichtigen sollte. Allerdings kommt es auf die eigenen Bedürfnisse an, worauf man am meisten Wert legt. Wir möchten Dich mit diesem Ratgeber bei Deiner Entscheidung unterstützen, sodass Du das richtige Modell für Dich findest und lange Spaß damit hast!

 

Wie ist ein 3D Stift aufgebaut?

Im Grunde sind alle Modelle gleich aufgebaut und unterscheiden sich nur in den Details. Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Punkte genauer ein, um die Funktionen deutlich zu machen.

3D Stift Aufbau

 

Hier kann man ablesen und einstellen, welche Temperatur/ welcher Arbeitsmodus eingestellt ist. Da es verschiedene Filamente gibt, sollte es auch verschiedene Temperaturmodi geben, um Verstopfungen der Düse zu vermeiden.
An der Kontrollleuchte kann man beispielsweise erkennen, ob der 3D Stift einsatzbereit ist oder nicht. Außerdem kann man hier meist ablesen, ob eine Verbindung mit einer Stromquelle besteht.
Hier kann das Filament eingeführt oder bei einem Farbwechsel ausgegeben werden. Filamente werden meist in Rollen, oft aber auch in Strängen, angeboten.
Jeder 3D Stift wird mit Strom betrieben und muss deshalb auch ganz normal über eine Steckdose oder eine andere Stromquelle aufgeladen werden.
Durch die Düse wird das geschmolzene Filament herausgedrückt. Dabei passen in bestimmte Düsen nur eine bestimmte Filamentdicke. Das gängigste Maß ist hier 1.75mm. In manchen Fällen lassen sich die Düsen austauschen. Vorsicht! Um Verstopfungen der Düse zu vermeiden, sollte man die Düse immer nach unten halten. Ansonsten läuft das geschmolzene Filament zurück und trocknet fest. Dann ist eine zeitaufwändige Reinigung unausweichlich.
Mit dem Richtungsschalter wird bestimmt, ob das Filament nach vorne oder nach hinten gedrückt wird. Der Rückwärts- Knopf macht es beispielsweise möglich, die Farbe des Filaments zu wechseln.
Gegebenenfalls lässt sich auch die Geschwindigkeit bestimmen, wie langsam oder wie schnell das Filament aus der Düse gedrückt wird. Bei feinen Arbeiten sollte man stets eine langsame Geschwindigkeit wählen. Wenn die Arbeiten grob sind, wie beispielsweise das Ausfüllen von Flächen, kann auch die Geschwindigkeit erhöht werden.

 

3D Stift Test – 3D Stift vs. 3D Drucker

Das Prinzip eines 3D Druckers gleicht dem eines 3D Stiftes, dennoch gibt es viele, teils große, Unterschiede zwischen den beiden Produkten. Im Folgenden gehen wir auf die verschiedenen Punkte genauer ein.

Genauigkeit

Da der 3D Stift mit der Hand bedient wird, lassen sich hiermit natürlich keine exakten Modelle anfertigen wie mit einem 3D Drucker. Denn hier wird die Düse maschinell gesteuert und erschafft so exakte Modelle, die per Hand nicht Möglich wären. So lassen sich vor allem Architekturmodelle oder Prototypen hervorragend mit dem 3D Drucker erstellen.

Preis

Ein Punkt, der für den 3D Stift spricht, ist der Preis. Wo man mit einem Budget bis ca 100€ einen qualitativ hochwertigen 3D Stift kaufen kann, lassen sich 3D Drucker erst ab einem Preis von ca. 300€- 3000€ finden.

Software

Bei einem 3D Drucker lässt sich selbstverständlich nicht sofort losdrucken wie bei dem 3D Stift, denn er braucht erstmal eine Vorlage, nach der er sich richten kann. Diese müssen mithilfe von speziellen CAD- Programmen erstellt werden. Dafür werden allerdings gewisse Kenntnisse vorausgesetzt, die man sich zuerst aneignen muss. Hier ist der 3D Stift klar im Vorteil: Man kann einfach loszeichnen und kann seine Ideen direkt in die Tat umsetzen.

Violettes Strichmännchen mit Daumen hoch Man kann also sagen, dass beide Technologien ihre Vor- und Nachteile haben. Mit dem 3D Stift lässt sich viel intuitiver arbeiten, darunter leidet allerdings die Genauigkeit. Ist diese gefragt, sollte man auf einen 3D Drucker zurückgreifen. Letztendlich ist es entscheidend, was die eigenen Bedürfnisse und das eigene Budget hergeben. Möchte man einfach seiner Kreativität freien Lauf lassen und schnell tolle 3D Objekte erschaffen, ist ein 3D Stift die richtige Wahl. Ist man eher im Professionellen Bereich tätig und benötigt exakte, saubere Arbeiten, sollte man auf einen 3D Drucker zurückgreifen.

Wieso einen 3D Stift kaufen?

Es gibt viele Gründe, die für einen 3D Stift Kauf sprechen. Es schult dein Fingerspitzengefühl und lässt Dich atemberaubende dreidimensionale Objekte erstellen. So wirst Du zum kreativen Schöpfer und kannst dabei wunderbar vom Alltag abschalten. Egal ob Du (Hobby-)Künstler, Designer oder einfach nur kreativ tätig sein willst, ein 3D Stift ist eine super Sache für jedermann. Wenn Du Inspiration suchst, schau auf unserer kleinen Vorlagensammlung vorbei.

Auch für Kinder und deren kreative Entwicklung lohnt sich diese Investition in jedem Fall. Denn es schult schon früh die Geschicklichkeit und Hand-Augen-Koordination und macht zudem noch extrem viel Spaß.

3D Druck liegt voll im Trend und selbst Architekten nutzen seit neustem diese Technologie für beeindruckende Modelle. Doch auch Dekoartikel, Geschenke oder Spielzeug lassen sich mit einem „3D Drucker Stift“ ganz einfach erstellen. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Alles im Allem bedeutet ein 3D Stift eines: Spaß! Egal ob jung oder alt, Künstler oder Hobby Bastler, jeder kann sich an einem solchen Gerät erfreuen. Die Probleme des Alltags sind schnell vergessen und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen.

3D Stift Unterlagen – was ist geeignet?

Im Prinzip sind alle Unterlagen für einen 3D Stift geeignet. Ob es Papier, Holz, Glas oder Metall ist, spielt keine Rolle. Jedoch eignen sich einige Materialen besser als andere. So kommt es beim Papier oder anderen rauen Unterlagen oft vor, dass das Filament sich nicht mehr von Papier lösen lässt. Hier bietet sich beispielsweise an, Transparentpapier über das Papier zu legen. So lässt sich das Filament leichter vom Untergrund lösen und man kann gleichzeitig noch von 3D Stift Vorlagen abpausen.

Deshalb eignen sich Glas und Metall gut als Unterlage, denn sie sind sehr glatt. So bleibt mit Sicherheit kein Filament am Untergrund kleben.

Was kostet ein 3D Stift?

Die Preisspanne ist hier sehr breit gefächert. Das hängt natürlich von der Qualität doranges Strichmännchen fragendes Produktes, aber auch vom mitgeliefertem Zubehör ab. Denn hier gibt es zum Teil große Unterschiede. Die allgemeine Preisspanne liegt aber ca. zwischen 50 und 150 Euro. Will man nun einen 3D Stift kaufen, sollte man sich zuerst im Klaren sein, wie viel man bereit ist, auszugeben und welche Funktionen er auf jeden Fall haben sollte. Diese beiden Punkte gilt es zu vereinen, denn gewisse Funktionen haben nun mal ihren Preis.

Durch unseren 3D Stift Test hast Du eine erste Orientierung, denn wir haben die Informationen zahlreicher Tests zusammengefasst. So hast Du alle wichtigen Infos auf einen Blick, die Dir letztendlich die Kaufentscheidung erleichtern sollen und somit zu Deinem perfekten Modell führen!

Welche Hersteller gibt es?

Das Thema rund um den 3D Stift ist noch relativ neu, weshalb ständig weitere Modelle mit neuen Funktionen auf den Markt kommen. Dabei hat das Unternehmen 3Doodler 2013 den Anfang getan und den allerersten 3D Stift herausgebracht. Deshalb gehört es auch zu den bekanntesten Herstellern.

Alle bekannten Hersteller auf einen Blick:

  • 3Doodler
  • Lix
  • Polaroid
  • Sunlu
  • Plusinno

Das sind keineswegs alle Hersteller, denn es gibt noch zahlreiche mehr. Hier haben wir uns auf die wichtigsten und qualitativ hochwertigen beschränkt, sodass man einen groben Überblick bekommt und verschiedene Produkte direkt gegenüberstellen kann.

Wie sicher ist ein 3D Drucker Stift?

Da mit geschmolzenen Materialien gearbeitet wird und die Düse extrem heiß wird, stellt sich die berechtigte Frage: wie sicher ist so ein 3D Stift? Denn die Schmelztemperatur der Filamente reicht von 160 bis 210°C, was sie zu einer Gefahrenquelle machen kann. Hier ist deshalb besondere Vorsicht geboten, sich nicht zu verbrennen.

Allerdings kühlt die Düse sehr schnell wieder aus, wenn man sie nicht benutzt. Dasselbe gilt auch für die Filamente, die nahezu sofort erhärten, sobald sie die Düse verlassen. Die Gefahr des Verbrennens besteht also nur, wenn der 3D Stift auch in Betrieb ist.

Ist ein 3D Stift für Kinder geeignet?

Durch die Düse und die Filamente, die extrem heiß werden können, ist ein gängiger 3D Stift für Kinder ungeeignet. Denn hier ist das Verletzungsrisiko einfach zu groß.

Info Icon

Allerdings gibt es bereits einige Modelle, die für Kinder entwickelt wurden. Diese zeichnen sich durch eine extrem langsame Extrudergeschwindigkeit und einer geringeren Temperatur aus. Die Temperatur soll sogar so niedrig sein, dass sich ein 3D Modell direkt auf der Hand gestaltet werden kann. Als Unterlage wird dennoch ein Blatt Papier oder eine transparente Auflagematte empfohlen.

Auch wenn diese Modelle insgesamt ungefährlich sein sollen, sollte der 3D Stift ausschließlich von Kindern ab 8 Jahren verwendet werden! Weiterhin sollten Kinder bis 12 Jahren den Stift ausschließlich unter der Aufsicht eines Erwachsenen verwenden.

3D Stift Amazon – große Auswahl im Internet

Vor allem im Internet gibt es für Dich als Käufer die Möglichkeit, einen passenden 3D Stift zu finden. Denn die Auswahl ist unglaublich groß und zudem gibt es gerade bei Shops wie Amazon die Möglichkeit, durch zahlreiche Angebote und Rabatte bares Geld zu sparen.

Da die Bandbreite an Modellen so unglaublich groß ist und man so schnell den Überblick verlieren kann, haben wir dieses Verbraucherportal gegründet, um Dir die besten Modelle und deren Produktmerkmale übersichtlich auf einen Blick darzustellen. Dabei beziehen wir uns auf zahlreiche Testberichte, um eine umfangreiche und möglichst neutrale Auskunft liefern zu können und hoffen, Dir so die Kaufentscheidung zu erleichtern. Denn wir möchten, dass Deine Eindrücke von einem 3D Stift so positiv wie möglich sein sollen.

Fazit – 3D Stift erhöht Spaß und Kreativität

Alles in allem sind 3D Stifte ein super Gadget, welches die Kreativität und die Fingerfertigkeit fördert und dazu auch noch unglaublich viel Spaß bereitet. Durch die relativ neue Technologie, die dem Verfahren einer Heißklebepistole ähnelt, lassen sich ganz einfach komplexe 3D Objekte aller Art erstellen.

Mit einem solchen Ratgeber kannst Du herausfinden, welcher 3D Stift der Beste für Dich ist und kannst ihn sofort günstig im Internet bestellen. Wir haben alle unterschiedliche Kriterien zusammengefasst, auf die es bei einem 3D Stift Test ankommt. So kannst Du Dir einen umfassenden Überblick verschaffen und schnell ein Gerät für Deine Bedürfnisse finden, um noch lange Freude daran zu haben.

Ich hoffe, wir konnten Dir mit diesem Portal einiges über 3D Stifte beibringen und Dir zeigen, worauf es ankommt, wenn Du einen 3D Stift kaufen möchtest. Denn diese Technologie ist eine super Sache und wir wollen, dass auch Du Freude daran findest!